© 2017 business-gardening, Jörg Schröder

Durchsetzungsstark zu

agieren, hat etwas mit Beharrlichkeit zu tun

Was ist wirklich Durchsetzungsstärke? Was ist mächtig und was machtvoll?

Durchsetzungsstärke hat für mich etwas mit Vorbereitung und Durchhaltevermögen zu tun. Nicht der schnellste oder der klügste setzt sich nachhaltig durch, sondern der beharrlichste!

 

 

Wie setzen Sie sich durch, wenn Sie eher der Harmoniemensch sind? Wie setzen Sie sich durch, wenn Sie eher der stille Mensch sind oder der sachlich Orientierte? Wie setzen Sie sich durch, wenn Sie fachlich nicht ganz so fit sind wie Ihre Mitarbeiter? 

Indem Sie gut vorbereitet sind. Indem Sie nicht versuchen Ihre Schwächen auszugleichen, sondern sich auf die Stärken zu konzentrieren. "Ich möchte gern Spontanität lernen oder Empathie". Vergessen Sie es.

Ich höre das immer wieder und es ist eher, mit Ausnahmen, zum Scheitern verurteilt. Sie wollen einem Trend, einer Idealvorstellung hinterherlaufen, werden aber nie das Ideal erreichen. Wir schaffen gemeinsam Ihr Ideal - Ihre eigene perfekte Mischung für Ihre reale Umgebung. 

Wie gehen Sie mit Ihren eigenen Erwartungen und mit denen Ihrer Mitarbeiter um?  Das ist eines der schwierigsten Themen, nämlich dann, wenn man sich nicht damit beschäftigt. Durch mein Konzept kommen Sie dem Thema sehr schnell auf den Grund und werden die passenden Antworten finden. 

Über den eigenen Schatten springen können. Es bringt Ihnen nichts, wenn Sie ein Rhetorik Seminar belegen und die Hemmungen zum Sprechen vor Gruppen nicht abgebaut sind. Das ist, als hätten Sie einen Luxuswerkzeugkoffer, aber Angst, einen Hammer in die Hand zu nehmen. Genau daran arbeiten wir. Sie werden eine Kommunikationsstrategie aufbauen, die für sie auch lebbar ist und Sie kommen auch ohne große Rhetorik ans Ziel.

Die Voraussetzung dafür ist: Sie müssen sich mit sich selbst beschäftigen wollen. Nur so kann es funktionieren. Es bedarf einiger Übung, aber dann ist es verinnerlicht.  

Please reload