© 2017 business-gardening, Jörg Schröder

Schulung in Betriebsverfassungsrecht -statt Arbeitsrecht

Für effektive Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretern bringen Ihnen Arbeitsrechtsschulungen gar nichts. Denn dann ist es ja schon zu spät. Trotzdem werden Führungskräfte, HR-Mitarbeiter und Projektleiter meist nur darin geschult Arbeitnehmervertretern und der

Darum ist es einfach clever, sich genauso schulen zu lassen, wie es Betriebsräte tun. Glauben Sie mir: In deren Schulungen geht es nicht nur um Paragrafen, sondern auch um eine Haltung, Strategie und Vorgehensweise, die das Gremium weiter bringt und auch gewerkschaftskonform ist. Seien Sie also schlau und machen es genauso. Ich biete Ihnen die Formate und das Wissen aus beiden Welten. 

Ich habe ein Konzept entwickelt, dass alle Führungskräfte, Projektleiter und HR-Mitarbeiter zielgerichtet, schnell und effektiv auf die wirklich relevanten Mitbestimmungsthemen vorbereitet. Im Ergebnis werden Sie viel weniger Rechtsberatung benötigen und Geld sparen - garantiert! Die Einbindung von Rechtsanwälten ist meist nicht förderlich. Es ist bereits die letzte Stufe der Eskalation. So wird ein BR es immer sehen und dann natürlich auch Rechtsberatung einfordern. 

Natürlich geht es um die gesetzlichen Grundlagen. Die sind aber insbesondere beim Betriebsverfassungsgesetz sehr auslegungsfähig. Nicht umsonst gibt es Kommentierungen von Fitting und Däubler, Kittner usw., die jeweils die Sicht der jeweiligen Partei einnehmen.Ich betrachte die Gesetze nicht isoliert, sondern bringe mögliche Schnittstellen mit Ihnen in Verbindung. Sie werden den Gesamtüberblick erhalten und die Gesetze dann so auslegen können, wie sie Ihnen nutzen.

Nichts anderes macht ein cleverer Betriebsrat. Unternehmen sehen das dann als Blockade. In Wahrheit kommt der BR einfach ans Ziel. Fragen Sie sich immer, wieviel Sie zugelassen haben, wie oft Sie nicht gut vorbereitet waren und wie Sie es als BR machen würden? 

 

Es geht darum, das Optimum herauszuholen. Im Ergebnis kann das für einen BR auch manchmal verhindern sein - ganz logisch und nachvollziehbar. Bleiben Sie also der aktive Part oder werden Sie zu einem solchen. Ich unterstütze Sie dabei. 

Please reload